Skip to main content

Elektrische Teleskop Heckenschere

Die elektrische Teleskop Heckenschere gehört heute erfahrungsgemäß zu den am meisten Modellen dieses äußerst beliebten Gartengerätes. Der Betrieb der elektrischen Teleskop Heckenschere ist dadurch gekennzeichnet, dass dieses Werkzeug durch einen leistungsstarken Elektromotor in Bewegung versetzt wird und Hecken und Sträucher schneidet.

Der Elektromotor ist dabei netzabhängig und muss über ein Strom führendes Kabel kontinuierlich mit Elektroenergie versorgt werden. Dadurch bleiben die elektrischen Teleskop Heckenscheren stets vom stationären Stromnetz in Gestalt einer Steckdose abhängig. Ausschlaggebend für die Mobilität und die Flexibilität der Geräte und daher auch zentrales Kaufkriterium, sind stets die Längen des zum Lieferumfang zählenden Netzkabels. Im Normalfall ist das Netzkabel dann einige Meter lang und kann unter Umständen sogar aufgerollt werden, wenn die elektrische Teleskop Heckenschere gerade nicht benötigt wird.



Die Besonderheiten beim Betrieb

Nach der Inbetriebnahme ist die moderne elektrische Teleskop Heckenschere dann doch durch einige Besonderheiten gekennzeichnet, die nicht zuletzt mit dem bereits erwähnten Netzkabel zusammen hängen. So muss durch den Gärtner beispielsweise strikt darauf geachtet werden, dass das Strom führende Netzkabel nicht versehentlich durchtrennt wird.

Grundsätzlich ist eine moderne elektrische Teleskop Heckenschere recht leicht und daher handlich. Da der Elektromotor kompakt gebaut ist und es keine Tanks für Betriebsmittel gibt, lässt sich eine elektrisch betriebene Teleskop Heckenschere auch beim längeren Über-Kopf-Betrieb gut handhaben, ohne dass die Arme dabei ermüden.

Der Elektromotor ist zwar vergleichsweise kompakt gebaut und auch relativ leise im Betrieb, durch die kontinuierliche Versorgung mit einer gleichbleibenden Stromstärke kann jedoch eine imponierende Leistung entfaltet werden. Hinzu kommt die Tatsache, dass ein Elektromotor bei sachgemäßer Lagerung und Handhabung praktisch vollkommen wartungsfrei ist.

Die Nachteile der elektrischen Teleskop Heckenschere

Wer sich eine elektrische Heckenschere kauft, der nimmt dabei stets auch ganz bewusst den Nachteil der erheblich eingeschränkten Flexibilität und Mobilität in Kauf. Zwar lässt sich die Reichweite der Geräte durch entsprechend geeignete Verlängerungsschnüre in einem gewissen Rahmen durchaus erweitern, doch bleibt der Besitzer jeder elektrischen Teleskop Heckenschere letztendlich stets an das Vorhandensein einer Steckdose gebunden, was die Verwendung des Werkzeugs außerhalb von Ortschaften, so beispielsweise zur Landschaftspflege in entlegenen Parks und Grundstücken, generell unmöglich macht.

Hersteller moderner elektrischer Teleskop Heckenscheren

Trotz der aus der eingeschränkten Mobilität und der ständigen Gefahr des Durchschneidens des Strom führenden Kabels resultierenden Nachteile gilt die moderne elektrische Teleskop Heckenschere derzeit als eines der beliebtesten Modelle am Markt. Die Wartungsfreiheit ihres Motors, der umweltfreundliche und leise Betrieb, bei dem prinzipiell keine Emissionen frei gesetzt werden und die guten Eigenschaften beim Handling, lassen die Geräte vor allem in der Beliebtheitsskala vieler Anfänger weit oben rangieren.

Dementsprechend viele Hersteller haben sich weltweit auf die Produktion und die Vermarktung der beliebten elektrischen Teleskop Heckenschere eingestellt. Darunter zum Beispiel die Unternehmen

  • Husquarna
  • Hitachi
  • Ryobi
  • Gardena.

Die Vorteile der Geräte

Die moderne elektrische Teleskop Heckenschere erweist sich zwar der benzinheckenschere als unterlegen, was Leistung und Schnittstärke anbelangt, doch überzeugen die Elektromotoren bereits mit einer durchaus alltags- und verwendungstauglichen Leistungsentfaltung.

Hinzu kommt die Tatsache, dass die Geräte aufgrund der kontinuierlichen elektrischen Stromversorgung sich auch für den Dauerbetrieb bestens empfehlen. Nicht nur die Lärmentwicklung ist dabei gering, sondern auch hinsichtlich ihrer Anschaffungspreise erweisen sich die modernen elektrischen Teleskop Heckenscheren als durchaus interessante Alternative zur benzingetriebenen Version des Gerätes.

Fazit

Vor allem zur Pflege von Hecken und Sträuchern in privaten Gärten eignen sich moderne elektrische Teleskop Heckenscheren bestens. Lediglich zur Pflege von Hecken auf großen und recht weiträumigen Flächen oder zum Durchtrennen von dicken und stark verholzten Ästen erweisen sich die Geräte dann als recht wenig tauglich.

Alle Teleskop Heckenscheren finden Sie hier.